Der Vereinsraum der Seerose Frechen

Seit 1965 haben die Aquarien- und Terrarienfreunde Seerose Frechen in einem Kellerraum der Realschule Frechen ihren Vereinsraum. Dieser dient unseren Vereinsmitgliedern als Treffpunkt. So ist der Sonntag Vormittag einer guten Tasse Kaffee und einem Plausch gewidmet. Dem interessierten Besucher wird hier die Möglichkeit geboten, Informationen zu sammeln und praktische Ratschläge einzuholen. Diese Gelegenheit wird von aquaristischen Neulingen, Jugendgruppen und alten Hasen gleichermaßen genutzt. Der Freitag ist unser "Abend der nassen Finger", denn an diesem Termin werden unserer Aquarien gepflegt, eingerichtet und umgestaltet. Alle zwei Monate findet in diesen Räumlichkeiten unser Vortragsabend statt. Die Termine und das jeweilige Thema finden sie unter Termine.

Unsere Fische

In unserem Vereinsraum betreuen wir 24 Aquarien, von 700 Liter bis 40 Liter Fassungsvermögen ist alles dabei. Das 700 Liter Aquarium ist unser Wasserpflanzenaquarium. In diesem pflegen wir verschiedene Salmlerarten, z.B. Kongosalmler (Phenacogrammus interruptus), Brillantsalmler (Moenkhausia pittieri) und Kaisertetra (Nematobrycon palmeri). Die zuletzt genannten Arten haben auch regelmäßig Jungfische, so das sich der Bestand von selbst erhält.

In einer Reihe von kleineren Aquarien pflegen wir Guppys, Bärblinge, Barben, Labyrinthfische und den Zwergkärpfling (Heterandria formosa). Dieser Zuchtstamm wird schon seit fast 30 Jahren in der Seerose Frechen nachgezogen. Aber auch selten gehaltene Arten, wie z.B. Belontia signata, vermehren sich regelmäßig in unserem Vereinsraum. Unser Verein beteiligt sich auch an der Erhaltungszucht von Kampffischwildformen, welche von der Betta AG organisiert wird. Aktuell werden bei uns Betta ocellata gepflegt und erfolgreich nachgezogen.

Im Vorraum stehen die drei Aquarien der Jugendgruppe, sowie ein 350 Liter Meerwasseraquarium. Dieses wird von einem unserer Meerwasserspezialisten gepflegt. Unser neustes Aquarium steht ebenfalls im Vorraum. In dem 500 Liter Aquarium mit Rieselfilter halten wir verschiedene Tanganjikasee- und Malawiseefische.

Hier im Vorraum steht auch unsrer Vereinsbibliothek, welche von unseren Vereinsmitgliedern gut genutzt wird.

Unsere Wasserpflanzen

In den Aquarien in unserem Vereinsraum pflegen und vermehren wir eine beachtliche Vielfalt an Wasser- und Sumpfpflanzen. Die Pflege von Wasserpflanzen hat in der Seerose Frechen eine Jahrzehnte lange Tradition. In den 70er Jahren lag die Keimzelle des Arbeitskreises Wasserpflanzen im VDA (Aqua Planta) in Köln. Vereinsfreunde der Seerose Frechen waren schon damals regelmäßige Gäste bei den Gruppentreffen. Durch den jahrelangen Erfahrungsaustausch mit anderen Wasserpflanzenexperten haben wir sehr viel Erfahrung mit der erfolgreichen Pflege von Wasserpflanzen gesammelt.

Von vielen Arten können wir regelmäßig Pflanzen abgeben. Vor allem Freitags fallen bei der Aquarienpflege fast immer überzählige Wasserpflanzen an, welche wir gerne abgeben.

Die Weg zur Seerose Frechen

Wir freuen uns immer über Gäste. Kommen sie uns besuchen!

Freitags von . Oft sitzen wir aber auch noch länger zusammen, vor allem wenn wir mal wieder etwas umbauen oder aufwendigere Pflegearbeiten anstehen. Jeder Gast darf auch mit anpacken, wir freuen uns immer über helfende Hände! Sonntag findet von der Aquarianertreff statt. Bei einer Tasse Kaffee kann man in aller Ruhe über unser schönes Hobby klönen.

    So finden sie uns:
  • Vom Autobahnkreuz Köln-West aus: Ausfahrt Frechen
  • danach die B 264 Richtung Düren
  • an der ersten Ampel rechts nach Frechen abbiegen (kurz vor dem Burgerking)
  • immer weiter geradeaus (der Straße folgen, auch im Kreisverkehr geradeaus)
  • nach dem Kreisverkehr die erste Ampel rechts abbiegen
  • dann die erste Straße wieder rechts (Zum Kuckental)

Hier die GPS Daten: N 50 Grad 54.798 Minuten, E 6 Grad 48.195 Minuten

Die Vereinsanlage befindet sich auf dem rechten Schulgebäude, im Kellergeschoss hinter dem Tor (links die Treppe runter).

Frechen ist von Köln aus auch gut mit der Straßenbahn zu erreichen. Man fährt mit der Linie 7 bis zur Haltestelle Frechen Rathaus. Dann folgt man der Dr. Tusch Straße in Richtung Marktkauf, geradeaus über den Kreisverkehr. Die Straße wechselt hier den Namen in Lindenstraße. Die erste Straße links ist dann die Straße „Zum Kuckental“. Der Fußweg dauert ungefähr 10 Minuten.